Als Feng Shui Beraterin möchte ich deine Lebensräume als Ganzes betrachten und dementsprechend optimieren 🙂 Kannst du aber erst einmal nur mit einem Zimmer anfangen, so empfehle ich dir das Schlafzimmer.

Warum ich die Gestaltung deines Schlafzimmer so wichtig finde, habe ich hier geschrieben (WARUM ich die Gestaltung deines Schlafzimmers so wichtig finde!)

Und das sind die 3 Schritte, die ich dir ans Herz legen möchte, um dein Schlafzimmer zu einer Energieoase umzuwandeln!  

Der 1. Schritt: Definiere die Funktion des Raums

Wenn du die Funktion und den Zweck des Raums genau definierst, weisst du automatisch, was in den Raum gehört. Und du weisst auch, wie du deine Möbel am besten platzieren kannst.

Was gehört in den Raum?

<img class= Das Schlafzimmer ist in erster Linie zum Schlafen. Es sollte sich nichts darin befinden, das nicht dieser Funktion und dem Zweck dient, wie etwa der Wäscheständer, ein Haufen von Kleidung, der Reisekoffer und die Golftasche, welche genauso gut im Keller verstaut werden könnten, der Tennisschläger, die Joggingsachen usw. Zu viele Dinge in deinem Schlafzimmer binden und zerstreuen deine Aufmerksamkeit, was dich Energie kostet.

Wie platziere ich meine Möbel?

<img class= Im Schlaf wollen wir uns geborgen fühlen. Wir haben besonders starkes Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit, um uns entspannen und regenerieren zu können. Wichtig sind daher, 1) dass das Bett an einem ruhigen Platz im Raum steht, und 2) dass du dein Bett so platzierst, dass es mit dem Kopfende an einer Wand steht.  Das vermittelt das Gefühl der Sicherheit.

Warum vermittelt diese Position das Gefühl der Sicherheit? Wir haben einen sogenannten Urinstinkt, und der empfindet so: wenn mein Kopf bzw. mein Rücken geschützt ist, kann mir niemand in den Rücken fallen“.

Die Gestaltung vom „Bild A“ unten ist daher sehr gut. Hingegen zeigt das“ Bild B“ eine ungünstige Gestaltung. Das Platzieren des Betts in einem belebten Bereich des Raums oder etwa auf der „Energie-Bahn“ ist nicht zielführend.

Der 2. Schritt: Definiere die Energie, die du brauchst

Bist du ein sehr aktiver und energiegeladener Mensch? Brauchst du deshalb Ruhe, um gut in den Schlaf  zu kommen?  Oder fühlst du dich täglich erschöpft und möchtest während des Schlafs wieder zu deinen Kräften kommen?

Jeder Mensch ist in einer unterschiedlichen Lebenssituation und hat eigene persönliche Stärken und Schwächen. Auch wenn ein Schlafzimmer generell die gleiche Funktion und den gleichen Zweck hat, ist das Bedürfnis  jeder einzelner Person ganz unterschiedlich.

Ein Schlafzimmer braucht überwiegend eine YIN Energiequalität.  Zur Regenerierung deiner Kräfte brauchst du jedoch etwas mehr YANG Qualität. Um zur Ruhe zu kommen, sollte das Schlafzimmer überwiegend YIN gestaltet sein.

Was für Energie brauche ich?

<img class= Finde zuerst deine Bedürfnisse heraus, dann definiere die Energie, die du im Moment brauchst.

Wie weiss ich, welche YIN- oder YANG-Qualität die Energie hat, die ich brauche?

<img class= So erkennst du die YIN oder YANG.

Die Grafik zeigt dir, was zur YIN- und was zur YANG-Qualität gehört. Es ist eine Frage des Gleichgewichts. Es gibt keine absoluten YIN- oder YANG-Räume.

     

      

Der 3. Schritt: Entscheide dich für effektive Dekorationen*, um die Energie sichtbar und spürbar zu machen.

(*Farbe, Materialien, die Platzierung der Möbel, Bilder, etc.)

Farbe ändert die Qualität des Raumes

<img class= Dass Farben im Menschen Emotionen, Wohlbefinden usw. auslösen, ist allgemein bekannt. Hast du schon einmal erfahren, dass die Farbe Weiss ganz anders auf dich wirkt, wenn sie im sonnigen Griechenland zu sehen ist oder in Zürich unter dem grauen Hochnebel?

Habe Mut, dein Schlafzimmer mit Farbe zu gestalten! Eine Wand in einem ganz hellen und feinen Gelbton kann wie Sonnenschein wirken.  Möchtest du mit Sonnenschein aufwachen oder unter grauen Himmel?

Welche Farbe repräsentiert die Energie, die du im Moment brauchst? Mach sie sichtbar und spürbar!

So, hast du langsam eine Idee, wie dein Schlafzimmer aussehen könnte, das deine Kräfte regeneriert? 

 

Dein nächster Schritt

Du kannst jetzt in dein Schlafzimmer gehen und es ganz objektiv betrachten. Was findest du dort und wie fühlst du dich in diesem Zimmer? Ist es für dich ein Ort, in dem du dich wohl fühlst, gut schläfst und deine Kräfte sammeln kannst? Sollte es nicht so sein, dann ist es jetzt für dich die perfekte Zeit, gemäss diesen 3 Schritten die neue Gestaltung deines Schlafzimmers zu planen. 

Als nächstes kannst du dich zu meiner kostenfreien Anleitung  „Mach dein Schlafzimmer zur Energieoase in 3 Schritten“ anmelden (hier mit diesem Link) 🙂 Darin findest du, nebst diesen 3 Schritten, weitere Information über „Dos & Don’ts fürs Schlafzimmer“ und eine Tabelle „Assoziation der Farben/Symbole“, die dir bei der Gestaltung deines Schlafzimmers auch hilfreich sein wird. (Übrigens kannst du diese 3 Schritte immer anwenden, wenn du ein Zimmer neu gestalten willst.)

Und nun kannst du mit deinem neuen Projekt „Schlafzimmer zur Energieoase“ anfangen!  

Ich wünsche dir viel Spass mit der Gestaltung deines Schlafzimmers!